Umweltmanagement

muss das denn sein?

Immer wieder höre ich, dass ein Managementsystem nach
ISO 14001 zu aufwändig und zu teuer ist.

Aber stimmt das auch? Grundsätzlich gilt:
Ein Umweltschutzmanagementsystem sorgt für Rechtssicherheit

Ein Großteil der Forderungen der ISO 14001 beschäftigt sich mit der Frage, ob Sie als Unternehmen die bestehenden Gesetze einhalten.

Dies gilt nicht nur für Umweltrecht, sondern generell für alle Gesetze, die Ihr Unternehmen beachten muss. Da ist es schon sinnvoll, dass man diese Gesetze auch kennt. Deshalb ist der Großteil des Aufwandes der Aufbau und die Pflege eines Rechtskatasters, in dem nicht nur alle relevanten Gesetze aufgeführt sind sondern auch, was Sie tun müssen um nicht gegen diese Gesetze zu verstoßen.

Als Management Berater kann ich Ihnen helfen, ein solches Kataster aufzubauen und zu organisieren. Dies kann und darf natürlich nicht die Rechtsberatung durch eine kompetente Rechtsanwaltskanzlei ersetzen.

Teure Investitionen wie z.B. die Anschaffung von Auffangbehältern für Gefahrstoffe sind dann erforderlich, wenn Sie aktuell gegen bestehendes Recht verstoßen.

Natürlich sollen Sie auch Ihre „Umweltleistung“ verbessern und brauchen dafür Umweltziele wie z.B. Reduzierung von Ausschuß. Diese Ziele kennen Sie vielleicht schon aus Ihrem Qualitätsmanagementsystem oder haben sie schon aus ökonomischen Vernunftsgründen.

Warum sollten wir uns kennenlernen?

  • Weil ich Sie so beraten werde, dass das Umweltmanagementsystem mit minimalem Aufwand aufrecht erhalten werden kann.
  • Weil Sie mit meiner Hilfe beruhigt einer Zertifizierung und den nachfolgenden Audits entgegenblicken können.
  • Weil Sie das beruhigende Gefühl erhalten werden, rechtskonform zu arbeiten und keine teuren Strafen riskieren und dabei auch noch Kosten reduzieren und etwas für die Umwelt tun können.

Buchen Sie jetzt einen unverbindlichen Kennenlerntermin